Mojito Cocktail

Mojito

Wissenswertes

Der Mojito hat in Kuba anfangs der 1920er Jahre seinen Ursprung gefunden. Er gilt als eine Abwandlung des aus dem 16. Jhdt. stammenden Draque, welcher auf den spanischen Seefahrer Sir Francis Drake zurückzuführen ist. Dieser hatte sich täglich ein Mischgetränk aus Zucker, frischen Limetten, Minze und einem einfachen Zuckerrohrschnaps namens Aguardiente de Cana gegen seine Magenbeschwerden gegönnt und dessen positive Wirkung erkannt. Der Mojito gleicht grundsätzlich der beschriebenen Zusammenstellung des Draque, allerdings unterscheiden sich die beiden Drinks in deren alkoholischen Zutat. So wird nämlich anstelle des Aguardiente der Mojito mit kubanischem Rum verfeinert.


Übrigens, der bekannte Literaturnobelpreisträger Ernest Hemmingway gilt bis heute als einer der größten Mojito-Liebhaber weltweit. Noch heute werden Geschichten aus seiner Zeit erzählt. Demnach soll er regelmäßig in seiner Stamm-Bar "La Bodeguita del Medio" mit einem frischen Mojito gesichtet worden sein. Es scheint fast so, als ob der Mann seinen einzig wahren Genuss im Mojito entdeckt hat.

Zutaten

  • brauner Rum
    (Havana Club)
  • Sodawasser
  • brauner Rohrzucker
  • frische Minze
  • frische Limette